Tschüss Winterblues!

Und willkommen im Frühling mit Hund: Starten Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner fit und gesund in die kommenden Wochen.


Raus aus den Wollsocken und runter von der Couch.
Jetzt wird's aufregend!

Die besten Frühlings-Aktivitäten mit Hund 

Mit diesen 8 Inspirationen zum absoluten Frühlingsknaller!

1

Einen Kräutergarten für den Hund anlegen

Einen Kräutergarten, ein Kräuterbeet oder einfach ein Arrangement in Töpfen auf dem Balkon: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Kräuter, die Ihrem Hund gut tun und in einer Hunde-Hausapotheke sind beispielsweise: Fenchel, Kamille, Rosmarin und Salbei.
Lavendel - auch wenn er nicht zu den Kräutern zählt - macht sich im Übrigen auch sehr gut in einem Beet. Lavendel kann Hunden bei Nervosität und Unruhe helfen und ist zudem ein echter Hingucker.

2

Einen Blumenstrauß pflücken

Auf ausgewiesenen Blumenfeldern können Sie sich selbst einen herrlichen Blumenstrauß zusammenstellen - und das in der Regel gemeinsam mit Ihrem Hund. Die Saison beginnt je nach Witterungsverhältnissen bereits im März mit Osterglocken und Tulpen - welche sich wunderbar in einer Vase machen. Schauen Sie wo sich bei Ihnen in der Nähe Blumenfelder und Blumenwiesen befinden und verbinden Sie den Besuch doch mit einem ausgedehnten Spaziergang. 

3

Neue Spazier- und Wanderwege entdecken

Immer die gleichen Runden? Das wird nicht nur Ihnen zu langweilig, sondern auch Ihrem Hund. Klar, im Alltag bleibt nicht immer genug Zeit in die Berge zu fahren, aber Abwechslung können Sie wirklich unkompliziert schaffen:

Mit diesen 3 Tipps finden Sie bestimmt den Anfang:

Frankfurter GrünGürtel-Tour

Entdecken Sie neue Routen rund um Frankfurt entdecken.

www.hessen-tourismus.de

Odenwald, Spessart, Rhön, Vogelsberg, Taunus, Westerwald, Knüllgebirge: Hier ist für jeden Hund und jede*n Hundehalter*in das Richtige dabei!

www.komoot.de

Einfache Routenplanung und Navigation - im Web und als App. 

4

Einen Hundesportkurs buchen

Richtig! So besiegen Sie die Frühjahrsmüdigkeit natürlich ganz konkret. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Hundesport- und Freizeitaktivitäten, die Sie und Ihren Hund richtig in Schwung bringen. Hier lernen Sie ein effektives Warm-Up für Ihren Hund kennen, machen Ihren Hund mit einfachen Sportübungen fit für den Frühling und runden das Komplettprogramm mit einem wohltuenden Cool-Down ab. Alle Übungen lassen sich wunderbar in Ihren Alltag und Ihre Gassi-Runden integrieren.

"Ganz egal ob Einzelcoaching oder ein toller Gruppenkurs: Hier steht das Mensch-Hund-Team immer an erster Stelle. Individuell, äußerst kompetent, verständlich und immer ein offenes Ohr. Unser Prädikat: Für Hund und Frauchen unverzichtbar, um ein unzertrennliches Team zu werden."

Elisa mit Border-Collie BUCK
über Ihre Erfahrung bei der Hundeschue BunterHund

5

Handy-Hintergund ändern

Immer noch den Vierbeiner vor dem Weihnachtsbaum als Home-Bildschirm? Klar, das war schön - aber jetzt muss der Frühling auf den Screen! Schießen Sie doch mal wieder ein Foto von sich und Ihrem Hund bei schönstem Wetter und gönnen Sie sich einen neuen Anblick auf dem Smartphone. Da wird die Laune gleich noch besser!

Mobirise

6

Einen Frühjahrsputz machen

Hundekörbchen aussaugen, Hundedecken waschen, die Näpfe auf Hochglanz polieren, die Leinen vom winterlichen Schlamm befreien und ja, oft fällt die "Hundenasen-Kunst" an bodentiefen Fenstern erst bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling auf. Es gibt einiges zu tun, doch auch unsere Hunde freuen sich in frischen "Laken" zu dösen.

Werden Sie zur Marie Kondo Ihres Vierbeiners

AUSMISTEN MIT HUND

7

... und auch das Auto von Schlamm befreien

Über die Herbst- und Wintermonate kann sich einiges an Schlamm und Dreck im Auto ansammeln. Nicht nur die Fußmatten sehen nach dem Einstieg mit Gummistiefeln - da sprechen wir zumindest für uns - mehr braun als schwarz aus, sondern auch der Kofferraum sieht zu Weilen mehr nach einem Abenteuerspielplatz als nach Auto aus. Da bieten sich die ersten Sonnenstrahlen optimal an, um mal wieder Klar Schiff zu machen.

8

Beim Spaziergang die Nase in die Sonne strecken

Bei schönstem Kaiserwetter die Nase in die Sonne strecken: Herrlich! Gönnen Sie sich und Ihrem Hund immer mal wieder kleine Auszeiten und Pausen auf dem gemeinsamen Spaziergang und halten Sie gemeinsam inne. Viele Spazierwege bieten gemütliche Sitz- und Rastmöglichkeiten, die zum Genießen einladen. Übrigens: So eine kleine "Verweilminute" tut vielen, gerade sehr impulslastigen Hunden gut. Hunde, die "Draußen" immer mit Action und Abenteuer verbinden und schlecht zur Ruhe kommen, tut es gut mal einfach für einige Minute auf einer Wiese, oder gemeinsam mit Ihnen an einer Sitzgelegenheit zu verweilen. 


Immer wieder fällt uns auf, dass nicht nur einige Hunde, sondern auch "deren Menschen" Schwierigkeiten haben runter zu kommen, durchzuatmen, mal ein paar Minuten einfach nur auf einer Wiese oder einer Bank zu sitzen. Stehen Hundehalter*innen unter Dauer-Strom und -Druck, spiegeln 90% der Hunde dieses Verhalten wider. 

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund ganz viel Spaß bei unserem 8 Frühlingsaktivitäten! 

Bleiben Sie gesund.

Lassen Sie sich von unseren TOP 8 Frühlingsaktivitäten inspirieren und teilen Sie Ihre Erlebnisse auf facebook oder instagram mit #hundeschulebunterhund

Wir freuen uns auf Ihre Fotos, Ihre Stories und alles, was Sie mit der Community gerne teilen möchten.

Machen Sie auch Ihren Freund*innen Lust auf den Frühling -
Leiten Sie doch einfach diesen Blog weiter.

Mobirise web maker - Visit site