free portfolio site templates

Was uns bewegt.

Der Blog mit dem WAUW WAUW Wissen.

Die Geheimnisse der
Super-Frauchen

Erfahren Sie wie Sie mit einfachen Schritten die Beziehung zu Ihrem Hund intensivieren und für ein harmonisches Miteinander sorgen. 


Aber Geheimnisse muss man doch für sich behalten, oder?
In diesem Fall sagen wir: Das müssen Sie wissen! 

Doch zu Beginn: Ihr Hund erwartet kein Cape, keine Superkräfte und keinen besonders starken Bizeps à la Super(wo)man. Doch was wünscht sich der pelzige Freund an Ihrer Seite?

Wir verraten Ihnen drei Geheimnisse mit denen Sie ganz einfach bei Ihrem Hund glänzen können und für ihn zum absoluten Super-Frauchen werden. 

Wie Ihnen das gelingt und was sich hinter den Geheimnissen verbirgt lesen Sie hier!

Geheimnis 1: Dog-Life-Balance 

Hunde brauchen ein ausgeglichenes Leben zwischen Auslastung und Regeneration.

1

Geborgenheit und Sicherheit schaffen

Gegenseitiges Vertrauen ist der wichtigste Baustein einer gelungenen Dog-Life-Balance. Rituale etablieren eine verbindliche Struktur und schaffen Sicherheit. Manchmal sind es die ganz einfachen täglichen Abläufe, die strukturgebend sind.  Sie sind auf der Suche nach einer Morgenroutine? Dann schauen Sie sich in unserem Blog zur Morgenroutine um.

2

Artgerechte und bedürfnisorientierte Auslastung ermöglichen

Super-Frauchen wissen, dass ein Hund mehr als nur Spaziergänge braucht. Ihr Hund freut sich über ein gemeinsames Hobby mit Ihnen, das seinen Anlagen entspricht. Nun müssen Sie natürlich nicht im Tarnanzug durchs Dickicht klettern, um den jagdlichen Ambitionen Ihres Hundes nachzugehen, oder sich gar Schafe in den Garten stellen. Probieren Sie aus, was Ihnen beiden Freude bereitet. Schauen Sie sich um und probieren Sie unterschiedliche Angebote aus.

3

Für ausreichend Ruhe und Erholung sorgen 

Wussten Sie, dass der tägliche Ruhebedarf bei erwachsenen Hunden bei  durchschnittlich 17-20 Stunden liegt? Das muss nicht immer ein tiefer Schlaf sein, sondern zeigt sich auch mit dösen und ruhen. Die Balance aus Auslastung und Ruhephasen ist für Ihren Hund essentiell. Denn nur, wenn Ihr Hund ausreichend Gelegenheit zur Regeneration hat, kann er gesund, lernfähig, und ausgegelichen bleiben. Lassen Sie doch mal gemeinsam mit Ihrem Hund alle Viere gerade sein und verbringen Sie die Ruhephasen gemeinsam: Mit Kuscheln und Kontaktliegen. Das tut nicht nur unwahrscheinlich gut, sondern bringt Sie und Ihren Hund auch noch näher zusammen.

4

Sich um Wohlbefinden und Gesundheit kümmern

Mit einem gepflegten Fell, Ohren, Augen und Krallen fühlt sich Ihr Hund nicht nur wohler - Sie beweisen Ihrem Hund zeitgleich, dass Sie sich um sein Wohlbefinden kümmern. Sie sehen: Eine regelmäßige Fell- und Körperpflege ist ein absolutes Muss, stärkt die Bindung zu Ihrem Hund und hält ihn gesund und gepflegt. Sollten Sie unsicher sein, worauf Sie achten müssen, stehen Ihnen die Hundeschule, Ihr Veterinär, oder ein Hundefriseur zur Seite.


Super-Frauchen planen ganz bewusste Zeit mit Hund ein.

Geheimnis 2: Gemeinsamkeiten schaffen

Planen Sie regelmäßige Qualitätszeit für sich und Ihren Hund ein.

1

Gemeinsame Leidenschaft finden

Finden Sie ein gemeinsames Hobby für sich und Ihren Hund. Vielleicht sind Sie begeisterter Läufer? Dann nehmen Sie Ihren Hund zum Joggen mit. Oder Sie finden ein neues gemeinsames Hobby in der Hundeschule: Probieren Sie unterschiedliche Angebote aus und lassen Sie sich begeistern. Hier haben sich schon so einige Super-Frauchen mit Leib und Seele dem Hundesport verschrieben! 

2

Gemeinsame Erfolge feiern

Immer wenn Sie Ihrem Hund etwas Neues beigebracht haben, ist das ein echter Erfolg: Für Sie und Ihren Hund. Schnelle Erfolge haben Sie bei der Erlernung von Grundhörzeichen, neuen Tricks, oder dem Dummy-Training. Probieren Sie aus, wobei Sie und ihr Hund richtig gut sind!

Mobirise

3

Gemeinsame Erlebnisse schaffen

Gemeinsame Aktivitäten schweißen Sie und Ihren Hund zusammen. Erleben Sie immer wieder Neues mit Ihrem Hund. Fahren Sie gemeinsam mit Ihrem Hund in den Urlaub, unternehmen Sie kleine Ausflüge, einen Abenteuer-Spaziergang, oder probieren Sie neue Beschäftigungsmöglichkeiten in der Hundeschule kennen. Binden Sie Ihren Hund in Ihren Alltag ein und lassen Sie ihn Ihr täglicher Begleiter sein. Schauen Sie, wie schön unser gemeinsamer Hundeschul-Ausflug in den Wildpark war!


Super-Frauchen wissen:
Ein gemeinsames Hobby schweißt nur dann zusammen, wenn es beiden Freude bringt! 

Geheimnis 3: Authentizität

Bleiben Sie ein Original: Stehen Sie zu sich und zu Ihrem Hund. 

Sie selbst bleiben

Verstellen Sie sich nicht. Sie sind perfekt, genau so wie Sie sind. Sie wählen den Weg mit dem Sie und Ihr Hund sich wohl fühlen. Bleiben Sie authentisch und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl - so hat Ihr Hund Sie am Liebsten.

Faires Training

Konzentrieren Sie sich in Ihrem Training auf positive Verstärkung und sorgen Sie für eine angenehme Trainingsatmosphäre. Ist Ihr Hund entspannt, lernt er schneller und nachhaltiger. Bleiben Sie klar, verständlich, fair und freundlich zu Ihrem Hund. 

Mobirise

Ihr Hund als Individuum 

Vergleichen Sie Ihren Hund nicht mit anderen Hunden. Ihr Hund ist ein Individuum mit eigener Persönlichkeit, eigenem Lerntempo, eigenen Bedürfnissen. Lernen Sie Ihren Hund kennen und Sie werden schnell erkennen, dass es sicher viele Gemein-samkeiten zwischen Ihnen beiden gibt.

Leichtigkeit

Läuft mal was nicht so wie geplant ist das nicht dramatisch. Jeder Mensch und jeder Hund hat mal einen schlechten Tag. Zweifeln Sie nicht direkt an Ihrer Mensch-Hund-Beziehung. Richten Sie Ihr inneres Cape, Sie sind ein Super-Frauchen!

Lassen Sie sich von Experten beraten. 

Wir begleiten Super-Frauchen und alle die es werden wollen auf ihrem Weg mit Hund.

Ob es um Hundeerziehung, Hundesport, die richtige Beschäftigungs-, oder die passende Ernährungsform Ihres Hundes geht. Holen Sie sich professionellen Rat. So werden Sie und Ihr Hund zum Super-Team.

TEILEN SIE DIESE SEITE MIT IHREN FREUNDEN!